Winterferien 2015

 

Winterwanderung im Tiefschnee

 Interessante Tierspuren

Neugierige Fragen an den Förster

Tolle Taschen, gestaltet mit Kartoffeldruck

Ein Abenteuer mit „Lisa und der Trickse-Hixe“

Ruhezeit und Vorlesezeit

Fröhliche Ferienkinder

E in Filmvormittag mit dem „Farbmensch“

Rodeln um die Wette

Im Schnee richtig ausgetobt

Eine richtig lange Dominobahn

Neue Schneehäuser mit Wohnzimmer und Balkon

 

Am Montag wanderten wir bei schönstem Wetter durchs Koseltal und mussten dabei ganz schön durch den Tiefschnee stapfen.

Am Dienstag gingen wir mit dem Förster Herrn Baumann rund um Lobenstein wandern.

Wir bestimmten Bäume, konnten Tierspuren beobachten und lernten viel über die Arbeit im Wald.

Wir sahen schwere Technik und durften uns auch selbst einmal als Waldarbeiter versuchen.

Am Mittwoch, den 04.02.2015 nutzen wir das herrliche Winterwetter und gingen,

ausgerüstet mit Schlitten und Popo-Rutschern, rodeln.

Natürlich war es wichtig, einige Regeln am Rodelhang einzuhalten. Und auch das Bremsen und Lenken wollte gelernt sein.

Am Ende erhielt jedes Kind für die erfolgreiche Teilnahme an unserer Winterolympiade eine Urkunde

Am Donnerstag gestalteten wir Stoffbeutel und -taschen mit Kartoffeldruck.

Viele verschiedene Stempel wurden geschnitzt. Die älteren Kinder konnten das schon allein und den Jüngeren wurde geholfen.

Am Freitag, den 06.02.2015 gingen wir noch einmal rodeln und schauten uns danach den Film vom „Farbmensch“ an.

Dieser verliert nach und nach seine Farben, gewinnt aber eine Wolke als Freundin hinzu und reist mit ihr durch den Himmel.

Am Ende stellt der Farbmensch fest, dass er seine Farben ja immer sehen kann.

Das waren unsere erlebnisreichen Winterferien. Alle Ferienkinder hatten ganz viel Spaß und freuen sich schon auf die nächsten Ferien hier bei uns im Hort.