Schulsozialarbeit

Unsere Schulsozialarbeiterin heißt Nadine Josiger und ist immer mittwochs und donnerstags  zwischen 08:15 und 14:15 Uhr im Haus.
Telefon: 0151/54466350
E-Mail: gs.schulsozialarbeit@gmx.de

Nadine Josiger über Schulsozialarbeit:

Zielgruppen:
- Schüler/innen
- Eltern
- Lehrer/innen
- Erzieher/innen  

Ziele:
- Schüler/innen in ihrem Schulalltag begleiten, unterstützen und Hilfestellungen geben
- Verbesserung des sozialen Klimas in Gruppen und Klassenverband
- Begleitung von Eltern während der Schulzeit ihrer Kinder
- Entlastung und Unterstützung der Lehrer/innen und Horterzieher/innen  

Arbeitsschwerpunkte:

- offenes, vertrauliches und kostenloses Beratungsangebot
- Einzelfallhilfe - Präventionsarbeit mit Gruppen und Klassen (Konflikt- und Kompetenztraining)
- Vermittlung an Beratungsstellen und Einrichtungen der Jugendhilfe  

Interview der Homepage-IG

1.Bist du eine Lehrerin?
Nein, ich bin Sozialpädagogin.

2. Was genau machst du an unserer Schule?
Ich komme zweimal in der Woche zu euch an die Schule. Dann höre ich euch zu, unterstütze euch und berate Eltern, Erzieher, Kinder und Lehrer.

3.In welchen Klassen arbeitest du?
Ich arbeite in allen Klassen.

4. Machst du wieder die Streitschlichterausbildung, wie Herr Oehmig?
Ja, das ist geplant.

5.Warum bist du gerade an unsere Schule gekommen ?
Ich habe erfahren, dass eure Schule eine Sozialarbeiterin braucht.

6. Hast du Haustiere?
Nein, ich habe keine Haustiere.

7. Wie alt bist du?
Ich bin 32 Jahre alt.

8. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Meine Lieblingsfarbe ist grün.

9.Bist du verheiratet?
Ja, ich bin verheiratet.

10. Hast du Kinder ?
Ja, ich habe zwei Kinder.

11.Wann hast du Geburtstag?
Ich habe am 5. Oktober Geburtstag.

12. Was ist dein Lieblingstier?
Ich mag viele Tiere, z.B. Elefanten und Pferde.

13. Welche Hobbies hast du?
Ich lese, reise und schwimme gerne.

14. Wohin würdest du gerne verreisen?
Ich würde gerne mal nach Spanien reisen.

Interview von Tim H., Zoe, Ella, Hana, Tristan, Lara-Marie, Kevin und Tomislav

Gewaltprävention

Auch das Thema Gewalt gehört zur Schulsozialarbeit. Gemeinsam mit Herrn Uwe Geilert, einem Kollegen von Frau Nadine Josiger lernten die Kinder der 1.-4. Klassen mehr über das Thema Mobbing.
Durch Spiele in der Gruppe lernten sie, dass es nicht nur körperliche Gewalt gibt. Sie fanden heraus, dass Worte sogar mehr weh tun können, als Schläge.
Wie man gemeinsam stark ist und selbst gegen den "bösen Wolf" ankommen kann, probierten die Kinder im "Schafherdenspiel" aus.
Besonders beeindruckt war der Schulsozialarbeiter von den Erstklässlern, die ihm beim gespielten "Angriff" schon ein lautes und bestimmtes "Stopp" entgegenriefen.
Auch die Zauberworte "Bitte" und "Danke" wollen die Kinder in Zukunft häufiger anwenden um Gewalt zu vermeiden.