Herbstferien 2015

Unsere Herbstferien

Herbstlaub und Herbstfrüchte

Erlebnisse auf Burg Ranis

Riechen, Fühlen, Schmecken - unsere Sinne

Bowlingspaß für Herbstferienkinder

Spielen - drinnen und draußen

Tolle Bastelangebote

Ferienkinder finden einen Schatz

Einmal hinter die Kulissen schauen

Reiterhof und Stacheltiere

In der Turnhalle Fußball gespielt

Ein schöner Theatervormittag

Neugierig die Höhle erkunden


In unseren Herbstferien war wirklich jeden Tag etwas los.

Am Montag, den 05.10. wanderten wir bei schönstem Herbstwetter durchs Koseltal und spielten im Wald. Am Dienstag gingen wir ins Kino. Der Film „Alles steht Kopf“ zeigte uns auf lustige Art was in unserem Gehirn alles so los ist und welche Emotionen manchmal am Steuerpult sind.

Am Mittwoch besuchten wir den Reiterhof und nahmen uns als Andenken Stacheln der Stachelschweine mit.

Am Donnerstag begaben wir uns auf die Spuren der Ritter und fuhren mit dem Bus auf die Burg Ranis. Dort besichtigten wir die Burg, sahen seismografische Messgeräte und lösten ein Mittelalterquiz. Wusstet ihr wie der höchste Turm einer Burg heißt und wie lange das Mittelalter eigentlich dauerte?

Der höchste Turn heißt Bergfried und das Mittelalter dauerte wirklich fast 1000 Jahre. Zuletzt besuchten wir noch die Ilsenhöhle unterhalb der Burg.

Einige von uns trauten sich im Dunklen ganz schön weit hinein.

Am Freitag, den 09.10. begaben wir uns auf Schatzsuche. Einige Kinder liefen mit Frau Andrä vornweg und markierten den Weg mit Bändern.

Manchmal führten sie die Verfolger allerdings auch ganz schön in die Irre!

Ein Glück, dass wir so viele gute Spurenleser in unseren Reihen hatten.

So fanden wir am Ziel eine Kiste mit vielen schönen Dingen und traten zufrieden den Heimweg an. Am Montag, den 12.10. gingen wir in die Turnhalle.

Bei verschiedenen Staffelspielen zeigten wir unser sportliches Können

und hatten am Ende ganz viel Spaß beim Fußballspielen. Manche spielten auch „Sitzball-über die Schnur.“

Am Dienstag fuhren wir nach Plauen ins Theater und sahen uns nun, nachdem die Kinder und Jugendlichen des Spielclubs so fleißig geprobt hatten, das Märchen von „Frau Holle“ an.

Vorher schauten wir noch einmal hinter die Kulissen des Theaters und standen diesmal sogar unter der Drehbühne.

Am Mittwoch stand der „Tag der Sinne“ auf unserem Herbstferienprogramm.

Wir lernten viel über unsere fünf Sinne, fühlten, schmeckten und tasteten und machten Vertrauensübungen.

Am Donnerstag, den 15.10. hatten wir beim Bowlingspielen ganz viel Spaß.

Am letzten Ferientag bemalten wir noch Sonne und Sterne und bastelten daraus ein Mobile.

Schade, dass unsere Ferien schon wieder vorbei sind, aber wir freuen uns schon auf die nächsten Ferien hier bei uns im Hort.

Herbstferien 2015