Häufig gestellte Fragen zum Schulanfang

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Schulstart.

Wie lange dauert die Schuleinführung?
Inklusive Programm, Zuckertütenausgabe und Foto dauert unsere Schuleinführung etwa 90 Minuten.

Wie viele Gäste können mit zum Schuleinführungsprogramm kommen?
Das Kulturhaus fasst mit Bestuhlung etwa 200 Plätze, demnach können pro Schulanfänger etwa 4 Personen zu unserer Feier kommen. Weitere Gäste können einen Stehplatz einnehmen, insofern der Brandschutz noch gewährleistet ist. Es gibt keine Reservierungen oder Sitzplatzgarantie.

Wann sollen wir zur Schuleinführung da sein?
Da das Kulturhaus am Vormittag des Schuleinführungssamstags noch von einer anderen Schule belegt ist, beginnen wir den Aufbau gegen 13:00 Uhr. Wir öffnen die Türen für die Gäste frühestens 13:30 Uhr .

Was müssen die Eltern zur Zuckertütenannahme mitbringen?
Die Eltern geben neben der Zuckertüte auch das Essengeld (Speisepläne gibt es online oder vor Ort) im persönlichen Geldbeutel des Kindes ab.

Was sollen die Schulanfänger zur Schuleinführungsfeier mitbringen?
Die Kinder bringen lediglich ihren leeren Schulranzen mit.

Brauchen die Kinder am ersten Schultag das komplette Material, Sportsachen usw.?
Am ersten Schultag nach den Sommerferien findet bei uns immer Klassenleiterunterricht statt. Der Schultag endet dann mit der Mittagspause um 11:40 Uhr. Der Stundenplan gilt ab dem zweiten Schultag. Alle Materialien sollten spätestens dann mitgebracht werden.

Ich habe das Essengeld bereits selbst in der Schulküche bezahlt. Ist das ein Problem?
Nein, die Sammelbestellung in den Klassen findet immer donnerstags statt. Sie können auch selbst zum Bezahlen in die Schulküche gehen, wenn Sie vergessen haben, das Geld an diesem Tag mitzuschicken.

Ich habe Anspruch auf Bildung und Teilhabe. Wie ist das mit dem Mittagessen?
Der Antrag auf Bildung und Teilhabe erfolgt beim Landratsamt. Ist dieser genehmigt worden, leiten Sie ihn bitte an die Schulküche weiter. Sie bezahlen dann für ein Mittagessen nur 1,00€ statt 2,70€ pro Tag.